Union Gschwandt

Internationaler Top-Verein zu Gast auf der Sportanlage in Gschwandt

Dass Österreich bei internationalen Top-Klubs einen hervorragenden Ruf als Veranstalter von Training...

Sommer-Vorbereitung bereits in Gange!

Seit letzter Woche wird bereits wieder bei der Union UNIS Gschwandt trainiert. Bis zum Meisterschaft...

UUG-U16 feiert Meistertitel

Sehr erfreuliche Nachrichten aus unserer Nachwuchsabteilung: Unsere U16 mit ihrem Betreuer Wolfgang ...

Landesmeisterschaft U11-U13 in Linz und RC-Turnier U10-U21 in Wels

Gegen Ende der Saison hatten Tom Kronberger, Simon Hufnagl und Manuel Buchinger die Gelegenheit, sic...

Zur aktuellen fußballerischen Lage der Union Gschwandt

Seit dem Wochenende ist es nun endgültig Gewissheit. Erstmals in der 48jährigen Vereinsgeschichte un...

  • Internationaler Top-Verein zu Gast auf der Sportanlage in Gschwandt

    Dienstag, den 05. Juli 2016 um 22:25 Uhr
  • Sommer-Vorbereitung bereits in Gange!

    Montag, den 04. Juli 2016 um 10:32 Uhr
  • UUG-U16 feiert Meistertitel

    Montag, den 27. Juni 2016 um 13:00 Uhr
  • Landesmeisterschaft U11-U13 in Linz und RC-Turnier U10-U21 in Wels

    Sonntag, den 12. Juni 2016 um 08:25 Uhr
  • Zur aktuellen fußballerischen Lage der Union Gschwandt

    Montag, den 30. Mai 2016 um 10:25 Uhr

Hauptsponsoren

Sponsoren

Veranstaltungen

Samstag, 13. August 2016, 16:00 - 17:45
Fußball: ATSV Stadl-Paura Juniors : Gschwandt
Sonntag, 21. August 2016, 15:00 - 16:45
Fußball: Rüstorf (Res) : Gschwandt (Res)
Sonntag, 21. August 2016, 17:00 - 18:40
Fußball: Rüstorf : Gschwandt

Aktuell

Fotogalerien

Loading...

Created by SopanTech Solutions

Unterstützer

Home

Dass Österreich bei internationalen Top-Klubs einen hervorragenden Ruf als Veranstalter von Trainingslagern und Vorbereitungsspielen hat ist weithin bekannt. Nun reiht sich auch Gschwandt in die Reihe der Austragungsorte internationaler Aufbauspiele ein. Am 12. Juli steigt 18:30 auf Wallweg-Arena in Gschwandt das Match Scunthorpe United gegen Union Unis Gschwandt.
Scunthorpe United spielt auf der Insel in der dritthöchsten Spielklasse, der Football League One, und matcht sich im Tagesgeschäft mit so klingenden Namen wie den Bolton Wanderers, AFC Wimbledon oder Sheffield United. Die teuersten Spieler des englischen Klubs sind Verteidiger Scott Wiseman und Mittelfeld-Regisseur Jamie Ness mit einem Transferwert von je 350.000,- bei einem Gesamtmarktwert der Mannschaft von 4,63 Millionen.
Wer also Lust hat den internationalen Fußball nach der Europameisterschaft nicht allzu abrupt enden zu lassen, ist herzlich eingeladen sich diese vielversprechende Partie in Gschwandt anzusehen.
Eintritt: Erwachsene: 3,-, Frauen und Jugendliche bis 16 Jahre: frei.
alt 

Seit letzter Woche wird bereits wieder bei der Union UNIS Gschwandt trainiert. Bis zum Meisterschaftsauftakt am 21. August in der 1. Klasse SÜD ist noch etwas Zeit hin. Folgende Aufbauspiele sind bis dahin geplant:

Vorchdorf (auswärts) Montag, 11.07.2016 um 19:00 Uhr
Scharnstein (auswärts) Freitag, 15.07.2016 um 18:30 Uhr
Attnang (auswärts) Freitag, 29.07.2016 um 17:00 Uhr
Stadl-Paura Juniors (auswärts) Samstag, 13.08.2016 um 16:00 Uhr
alt

Sehr erfreuliche Nachrichten aus unserer Nachwuchsabteilung: Unsere U16 mit ihrem Betreuer Wolfgang Jungwirth (unterstützt von Wolfgang Seebacher) konnte im Frühjahr 2016 in ihrer Liga (Region Süd Unterliga U16) den Meistertitel erobern. Die achtbare Bilanz mit 8 Siegen, einem Unentschieden und keiner einzigen (!) Niederlage in 9 Spielen kann sich absolut sehen lassen. Von den 25 erzielten Toren konnte sich Lorenz Bruderhofer, insgesamt als bester interner UUG-Torjäger, 8 mal in die Schützenliste eintragen. Die Stärke des Teams liegt aber in vor allem in der Breite, so konnten sich in Summe gleich 11 Kaderspieler als Torschützen eintragen und auch die Defensive war durchaus solide: In den 9 Spielen musste Torhüter Michael Grabner 16 Mal hinter sich greifen (neben den 16 Gegentoren von Vizemeister Altmünster ist dies die beste Abwehr), wobei zwei Mal (gegen Kematen/Offenhausen und Buchkirchen) die "Null" gehalten werden konnte. 

Wichtig ist aber auch die Freude am Spiel und der Zusammenhalt. Dass auch die vielen Eltern und Familien "voll hinter ihren Jungs" stehen zeigen die Bilder des meisterschaftsentscheidenden Spiels, wo man mit einem 6:4-Sieg gegen den späteren Dritten SV Gmunden, den Titel fixieren konnten. Viele Menschen aus dem persönlichem Umfeld der Spieler waren in der "Wallweg-Arena" anwesend und konnten sich über den persönlichen Erfolg für Trainer Jungwirth und seine Burschen freuen. Auch die Sektionsleitung und der Union-Vorstand sind sehr stolz und erfreut über diesen Titelgewinn, der die Burschen hoffentlich weiter antreibt auch weiterhin sich für die Union Gschwandt auf und abseits des Spielfelds ins Zeug zu hauen. Nochmals gratuliere und eine erholsame Sommerpause!
alt

Gegen Ende der Saison hatten Tom Kronberger, Simon Hufnagl und Manuel Buchinger die Gelegenheit, sich mit den besten Nachwuchs-Spielern im Land zu messen. Die Leistung war wieder bei allen hervorragend. Mit einem zweiten Platz nach den Vorrundenspielen (nur geschlagen vom späteren Landesmeister!) schaffte Tom Kronberger den Einzug in den Hauptbewerb. Dort war für ihn aber Endstation gegen die Kader-Spieler des OÖTTV. Besonders groß war auch die Freude über den Sieg von Simon und Tom im Doppel gegen die haushohen Favoriten Koller Christian/Koller Johannes. Als nächstes standen sie dann aber einem unschlagbaren Doppel gegenüber – Brandmair Erik/Stüger Lukas, aktuell die Nummer 1 und 2 im Land. Auch wenn die Niederlage in diesem Spiel eindeutig ausfiel, unsere Nachwuchsspieler haben sich in Linz bestens präsentiert!

alt

Eine Woche später standen Tom, Simon und Manuel in Wels wieder an der Platte, diesmal war auch Julian Reithmayr mit von der Partie. Trotz der tropischen Temperaturen in der Halle waren alle mit großem Ehrgeiz im Einsatz, galt es doch wieder Ranglisten-Punkte zu sammeln.
Simon durfte sich in der Einsteiger-Gruppe über seine ersten Siege freuen und auch für Julian – nach seinen Erfolgen im Jänner in Gruppe 5 aufgestiegen – gab es mehrmals Grund zum Jubeln. Tom war leider nicht ganz fit und entsprechend schwer war es für ihn in Gruppe 4, ganz leer ging aber auch er nicht aus. Manuel war aufgrund seiner bisher gesammelten Punkte schon in Gruppe 3 aufgestiegen, wo er unter anderem auch wieder auf Kader-Spieler traf. Obwohl er wirklich super drauf war und seine Gegner sehr forderte, schaute am Ende des Tages aber leider kein Sieg für ihn heraus.
Unsere vier Nachwuchsspieler beenden diese Saison alle in der vorderen Hälfte der landesweiten Rangliste!

alt

Seit dem Wochenende ist es nun endgültig Gewissheit. Erstmals in der 48jährigen Vereinsgeschichte und nach 23 Jahren in der Bezirksliga SÜD muss die Sektion Fußball der Union Gschwandt einen sportlichen Abstieg zur Kenntnis nehmen. Ein Abstieg, der sich in den letzten Saisonen bereits auf Raten ankündigte. Im Vorjahr rettete uns noch die siegreiche Relegation gegen Attergau, in der Saison zuvor war es glücklichen 6 Punkten auf "dem grünen Tisch" zu verdanken, dass in Gschwandt noch Bezirksliga-Fußball praktiziert werden konnte. Doch heuer war es einfach durch die Bank zu wenig. Die genauen Gründe werden derzeit auf Hochtouren in der Sektionsleitung analysiert. Vor allem ist man aber bemüht die richtigen Schlüsse aus diesem Abstieg zu ziehen und entsprechende Akzente und Handlungen für die Zukunft zu setzen.

Meine persönlichen Gedanken zu dieser momentan alles anderen als heiteren Situation: Der Abstieg macht mich natürlich traurig und vor allem deshalb, weil es ein "erstes Mal" für den Verein in seiner Geschichte ist. Mir tut es sehr leid um die Mannschaft, die bis auf ganz wenige Ausnahmen, immer ihr Bestes gab und teilweise oft sehr, sehr knapp nach den Spielen mit leeren Händen da stehen musste. Mir tut es ebenfalls sehr leid für Trainer Andrezj Jaschinski, die Sektionsleitung rundum Josef Leeb, Michael Hintenaus und Raimund Willig und alle unseren zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer um die Sektion Fußball herum, sowie für alle treuen Fans, Sponsoren und Unterstützer, dieses so besonderen Vereins. In den nächsten Tagen ist es klar, dass für zu Freude und Enthusiasmus nicht die große Zeit ist, ich möchte euch aber alle miteinander bitten: Lassen wir noch ein paar Tage die Trauer und den Frust zu, aber blicken wir so früh es geht dann doch wieder nach vor. Auch 2016/2017 wird in Gschwandt meisterschaftsmäßig Fußball gespielt, wenn auch eine Klasse tiefer. Gerade in dieser Phase wird es nun wichtig sein, dass wir alle zusammenstehen, von den Spielern, über die Betreuer und Funktionäre, bis hin zu den Anhängern uns der neuen Aufgabe in der 1. Klasse SÜD nun stellen. Nur gemeinsam werden wir diesen Neuanfang meistern können, uns kurzzeitig dort konsulitieren und danach gestärkt hervorgehen.
Meine Bitte daher an euch alle: Halten wir zusammen und starten wir gemeinsam neu durch, mit und für die Union Gschwandt! 

Michael Uhl jun.
Obmann Union Gschwandt

alt

Weitere Beiträge...